top of page

Protein-Eis selber machen :P

Protein-Eis: Zubereitung

Die Zubereitung des Protein-Eis ist denkbar einfach: Ab in den Mixer, durch lassen, fertig! Wichtig ist nur, dass ihr die richtige Reihenfolge einhaltet: Erst das Wasser, dann die Tiefkühl-Früchte und zum Schluss das Proteinpulver. Andernfalls kann es einen Stau unten im Messer des Mixers geben. Am besten crusht ihr die Tiefkühl-Früchte mit dem Wasser zuerst ein paar Sekunden auf höchster Stufe, gebt das Proteinpulver hinzu und lasst den Mixer mehrere Minuten laufen, bis das Protein-Eis schön cremig wird.
Generell könnt ihr bei den Rezepten richtig kreativ sein: Milch statt Wasser, Joghurt oder Quark für die Extra-Portion Eiweiß, Zusätze wie Mandelmus, Kokosraspeln oder Leinsamen… Ganz wie ihr mögt! Natürlich könnt ihr auch veganes Protein-Eis machen, denn es ist egal, welches Protein ihr verwendet: WheyCasein oder eben eine vegane Variante wie Soja oder Hanf!

Eiweiß-Eis mit Schoko-Mandel-Geschmack

Zutaten pro Portion:

  • 1 tiefgefrorene Banane

  • 30 g Proteinpulver (Schokogeschmack)

  • 1 EL Mandelmus

  • 200 ml Mandelmilch
     

Nährwerte pro Portion:

  • ca. 297 kcal

  • ca. 27,2 g Eiweiß

  • ca. 22 g Kohlenhydrate

  • ca. 9,8 g Fett

Berry-Coconut Protein-Eis

Zutaten pro Portion:

  • 150 g Tiefkühl-Himbeeren

  • 30 g Proteinpulver (Kokosnussgeschmack)

  • 100 g Naturjoghurt

  • 100-150 ml Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)

  • 1 EL Kokosraspeln

Nährwerte pro Portion:

  • ca. 281 kcal

  • ca. 30,7 g Eiweiß

  • ca. 16,8 g Kohlenhydrate

  • ca. 8,4 g Fett

Protein-Eis mit Vanille und Heidelbeer

Zutaten pro Portion:

  • 30 g Vanille-Proteinpulver

  • 150 g tiefgekühlte Heidelbeeren

  • 250 ml Wasser

Nährwerte pro Portion:

  • ca. 161 kcal

  • ca. 24 g Eiweiß

  • ca. 10,5 g Kohlenhydrate

  • ca. 1,7 g Fett

bottom of page